Menu

2020

Die Treuhand CORE Fiduciaire Revicor AG in Freiburg erhält das Label für die Zweisprachigkeit

Biel und Freiburg, 05.November 2020. CORE Fiduciaire Revicor AG in Freiburg ist die erste Treuhand die das Label für die Zweisprachigkeit erhält. Die Zweisprachigkeit ist in der Vision der Unternehmensgruppe CORE mit Sitz in Düdingen, Bern und Freiburg deutlich zu spüren.

 CoreTeam

Das Team von CORE Fiduciaire Revicor AG in Freiburg.

Die Pressemitteilung vom 05.11.2020 lesen.

Die Hochschule für Wirtschaft Freiburg erhält zum zweiten Mal das Label für die Zweisprachigkeit

Biel und Freiburg, 05.November 2020.  Die Hochschule für Wirtschaft Freiburg wird aufgrund der hohen Qualität seiner Zweisprachigkeit mit dem Label für die Zweisprachigkeit zum zweiten Mal zertifiziert. In den letzten 5 Jahren hat sie sich in der Tat der Herausforderung gestellt, mehr deutschsprachige Studierende zu empfangen.

HEG%20FR
Joël Gapany (à gauche), directeur de la Haute école de travail social Fribourg et délégué du groupe de travail « bilinguisme » des hautes écoles fribourgeoises et Beat Achermann (rechts), stv. Direktor der HSW Freiburg / Vorsteher der deutschsprachigen Abteilung Bachelor.

Die Pressemitteilung vom 05.11.2020 lesen. 

Konstante Zweisprachigkeitspolitik: Die Bieler Stadtverwaltung als Ganzes wird zum 2. Mal mit dem Label der Zweisprachigkeit ausgezeichnet

Biel, 18.09.2020 Biel/Bienne, die grösste zweisprachige Stadt der Schweiz und ihre Verwaltung als Ganzes wird zum zweiten Mal mit dem Label der Zweisprachigkeit ausgezeichnet. Die Zweisprachigkeit, die im Alltag gelebt wird und hier seit vielen Jahren verankert ist, verleiht Biel einen Sonderstatus und eine grosse Ausstrahlung.

IMG_5858

Die Personalchefin Nathalie Leschot mit Cédric Némitz (links) und Erich Fehr.

Die Pressemitteilung vom 18.09.2020 lesen.

Die Einwohnergemeinde Leubringen/Magglingen bestätigt zum 4. Mal ihre ausgezeichnete Zweisprachigkeit

Biel/Bienne und Leubringen, 8. September 2020. Die Einwohnergemeinde Leubringen/Magglingen erhält zum 4. Mal das Label für die Zweisprachigkeit: die Bescheinigung wurde gestern Abend während ihrer Gemeindeversammlung verliehen. Die Gemeinde hat die sämtlichen Evaluierungskriterien erfolgreich erfüllt und hat die maximal mögliche Punktzahl für eine solche Expertise erreicht, eine Premiere seit der Verleihung des Labels für die Zweisprachigkeit.

Evilard07092020

Die Pressemitteilung vom 08.09.2020 lesen.

Das Handelsregisteramt (HRA) des Kantons Freiburg, erhält zum zweiten Mal das Label für die Zweisprachigkeit

Biel/Bienne und Freiburg, 19. August 2020.  Das Handelsregisteramt (HRA) des Kantons Freiburg wird aufgrund der hohen Qualität seiner Zweisprachigkeit mit dem Label für die Zweisprachigkeit zum zweiten Mal zertifiziert.

RC19082020

Die Pressemitteilung vom 19.08.2020 lesen.

Das Berner Museum « Sensorium » in Walkringen erhält das Label für die Zweisprachigkeit

Biel/Bienne und Walkringen, 19. August 2020.  Das Museum « Sensorium » der Stiftung Rüttihubelbad in Walkringen, das auf Deutschschweizer Boden liegt, hat es geschafft, die französische Sprache auf das Niveau der deutschen Sprache zu erheben. Dies dank einer gezielten Personalpolitik sowie dem konsequenten Anwenden der Zweisprachigkeit im Museumsalltag. Das Museum erfüllt alle erforderlichen Kriterien für die Verleihung des Labels und ist somit das zweite Museum der Schweiz (und das erste in einer Deutschschweizer Region), das mit dem Label ausgezeichnet wird.

Sensorium%20photo

Die Pressemitteilung vom 19.08.2020 lesen.

Erstes labellisiertes Museum: Das NMB Neues Museum Biel mit dem Label für die Zweisprachigkeit zertifiziert

Biel/Bienne, 25. Juni 2020. Das NMB Neues Museum Biel, ein Mehrspartenhaus für Geschichte, Kunst und Archäologie, wird konsequent zweisprachig geführt. Das Museum erfüllt die für das Label erforderlichen Kriterien mit Erfolg und ist somit der erste Leistungserbringer im Bereich Museen, dem diese Auszeichnung in der Schweiz verliehen wurde. Die offizielle Übergabe fand am 25. Juni um 17 Uhr in den Gärten des Museums statt.

NMB%20remise250620

 Die Pressemitteilung vom 25.06.2020 lesen.

Tiefbauamt Kanton Bern, Oberingenieurkreis III Standort Biel : Drittes Mal Label für die Zweisprachigkeit

Biel/Bienne, 27. Februar 2020. Der Oberingenieurkreis III des Tiefbauamts des Kantons Bern (OIK3), Standort Biel erhält zum dritten Mal das Label für die Zweisprachigkeit. Das Amt in Biel erfüllt alle für die Zertifizierung erforderlichen Evaluierungskriterien mit Auszeichnung.

IMGTiefbauamt

Die Pressemitteilung vom 27.02.2020 lesen.

Advokaturbüro Vogt Reich Kuthy in Biel erhält erneut das Label für die Zweisprachigkeit

Biel/Bienne, 21. Februar 2020. Die Bieler Advokaturbüro Vogt Reich Kuthy erhält zum zweiten Mal das Label für die Zweisprachigkeit. Die Anwaltkanzlei hat die verschiedenen Evaluationskriterien erfolgreich erfüllt und die Auszeichnung „beispielhaft“ für das Anwenden der Zweisprachigkeit erhalten.

VRK2020

Pressemitteilung vom 21. Februar 2020.
 

IAEZA zum ersten Mal mit dem Label für die Zweisprachigkeit ausgezeichnet

Biel und Freiburg, 15. Januar 2020. Das Amt für institutionelle Angelegenheiten, Einbürgerungen und Zivilstandswesen (IAEZA) des Kantons Freiburg wird aufgrund der hohen Qualität seiner Zweisprachigkeit mit dem Label für die Zweisprachigkeit zertifiziert. Der Staatsrat Didier Castella begrüsste diese Anerkennung im Bereich der Amtssprachen des Kantons Freiburg.

IMG_SAINEC

Die Pressemitteilung vom 15. Januar lesen.