Menu

2020

Erstes labellisiertes Museum: Das NMB Neues Museum Biel mit dem Label für die Zweisprachigkeit zertifiziert

Biel/Bienne, 25. Juni 2020. Das NMB Neues Museum Biel, ein Mehrspartenhaus für Geschichte, Kunst und Archäologie, wird konsequent zweisprachig geführt. Das Museum erfüllt die für das Label erforderlichen Kriterien mit Erfolg und ist somit der erste Leistungserbringer im Bereich Museen, dem diese Auszeichnung in der Schweiz verliehen wurde. Die offizielle Übergabe fand am 25. Juni um 17 Uhr in den Gärten des Museums statt.

NMB%20remise250620

 Die Pressemitteilung vom 25.06.2020 lesen.

Tiefbauamt Kanton Bern, Oberingenieurkreis III Standort Biel : Drittes Mal Label für die Zweisprachigkeit

Biel/Bienne, 27. Februar 2020. Der Oberingenieurkreis III des Tiefbauamts des Kantons Bern (OIK3), Standort Biel erhält zum dritten Mal das Label für die Zweisprachigkeit. Das Amt in Biel erfüllt alle für die Zertifizierung erforderlichen Evaluierungskriterien mit Auszeichnung.

IMGTiefbauamt

Die Pressemitteilung vom 27.02.2020 lesen.

Advokaturbüro Vogt Reich Kuthy in Biel erhält erneut das Label für die Zweisprachigkeit

Biel/Bienne, 21. Februar 2020. Die Bieler Advokaturbüro Vogt Reich Kuthy erhält zum zweiten Mal das Label für die Zweisprachigkeit. Die Anwaltkanzlei hat die verschiedenen Evaluationskriterien erfolgreich erfüllt und die Auszeichnung „beispielhaft“ für das Anwenden der Zweisprachigkeit erhalten.

Pressemitteilung vom 21. Februar 2020.

VRK2020
Das Team vom Bieler Advokaturbüro Vogt Reich Kuthy

 

IAEZA zum ersten Mal mit dem Label für die Zweisprachigkeit ausgezeichnet

Biel und Freiburg, 15. Januar 2020. Das Amt für institutionelle Angelegenheiten, Einbürgerungen und Zivilstandswesen (IAEZA) des Kantons Freiburg wird aufgrund der hohen Qualität seiner Zweisprachigkeit mit dem Label für die Zweisprachigkeit zertifiziert. Der Staatsrat Didier Castella begrüsste diese Anerkennung im Bereich der Amtssprachen des Kantons Freiburg.

IMG_SAINEC

Die Pressemitteilung vom 15. Januar lesen.