Menu

2021


Bedeutung der Zweisprachigkeit für die regionale Wirtschaft:
Die Wirtschaftskammer Biel-Seeland 
bestätigt zum 3. Mal ihr Engagement

Biel, 11. Mai 2021. Die Wirtschaftskammer Biel-Seeland (WIBS) ist zum dritten Mal mit dem Label für die Zweisprachigkeit ausgezeichnet worden. Die Wirtschaftskammer Biel-Seeland ist sich der Bedeutung der Zweisprachigkeit in ihrem geographischen Tätigkeitsfeld und als zweisprachige Wirtschaftsorganisation bewusst und möchte mit der Wiederzertifizierung dies unter Beweis stellen.

WIBS%20CEBS%202021
Gilbert Hürsch, der WIBS-Geschäftsführer mit zwei seiner Kolleginnen

Die Pressemitteilung vom 11.05.2021 lesen.
Zwei wichtige Zertifizierungen im Bereich Gesundheit: das Spitalzentrum Biel-Bienne und die Ambulanz Region Biel AG für ihre Zweisprachigkeit belohnt

Biel, 24. März 2021. Die Zweisprachigkeit im Gesundheits- und Pflegebereich der Region Biel-Seeland-Berner Jura hat eine ganz besondere Bedeutung. Nach zwei getrennten Expertisen, erhält das Spitalzentrum Biel-Bienne (SZB) zum zweiten Mal das Label für die Zweisprachigkeit, während die Ambulanz Region Biel AG (ARB) die verschiedenen Etappen des Zertifizierung Verfahrens zum ersten Mal erfolgreich bestanden hat.  

CHB%20ARB
Herr Kristian Schneider (Spitadirektor SZB), Herr René Graf (Präsident des Stiftungsrats Forum für die Zweisprachigkeit) und Herr Nicolas Aufranc (Chef Rettungssanität ARB)

Die Pressemitteilung vom 24.03.2021 lesen.
Die Schule für Gestaltung Bern und Biel, Standort Biel erhält das Label für die Zweisprachigkeit 

Biel, 9. März 2021. Der Bieler Standort der Schule für Gestaltung erhält das Label für die Zweisprachigkeit. Mit dem erfolgreich bestandenen Zertifizierungsprozess, dessen verschiedene Kriterien erfüllt wurden, stellt die Schule ihr Engagement für eine wirklich gelebte und in der Institution gut verankerte deutsch-französische Zweisprachigkeit unter Beweis.

BB

Der Direktor des Standorts Biel, Beat Trummer (links) und Julien Steiner, Mitglied des Schulrats

Die Pressemitteilung vom 09.03.2021 lesen.
Jura & Drei-Seen-Land, eine touristische Region, die für ihre Zweisprachigkeit geehrt wird

Biel, 19. Januar 2021. Der Verein Jura & Drei-Seen-Land ist zum zweiten Mal mit dem Label für die Zweisprachigkeit ausgezeichnet worden. Jura & Drei-Seen-Land hat sich auf die Tourismusförderung in dieser zweisprachigen Destination spezialisiert, welche die Regionen Jurakette und Drei-Seen-Land umfasst. Im Rahmen des Zertifizierungsverfahrens hat der Verband die Herausforderung gemeistert, die Umsetzung der Zweisprachigkeit innerhalb seiner Organisation aufzuwerten, zu stärken und zu verankern, auch wenn mit dem Rückzug von Solothurn Tourismus die französischsprachigen Regionen überrepräsentiert sind.

J3L2
Herr Longaretti, Direktor von Jura & Drei-Seen-Land und Frau Derron

Die Pressemitteilung vom 19.01.2021 lesen.
Despont AG in Biel bestätigt seine Zweisprachigkeit zum 4. Mal

Biel, 14. Januar 2021. Der auf sanitäre Anlagen und Spenglerei spezialisierte Bieler Betrieb Despont AG verfügt seit 2003 über das Label für die Zweisprachigkeit. Die vollkommen zweisprachige Firma erhält dieses Label nun bereits zum 4. Mal und wird somit zum Vorbild für die KMUs der Region.

Despont
Marc Despont (zweiter von links) und sein Team

Die Pressemitteilung vom 14.01.2021 lesen.