Menu

Mille Feuilles


Das innovative Lehrmittel «Mille feuilles» setzt auf eine neue Form des Französischlernens

Mit «Mille feuilles», dem neuen Lehrmittel für 3. bis 9. Klassen in den sechs «Passepartout- Kantonen» entlang der Sprachgrenze, betritt der Fremdsprachenunterricht teilweise neues Terrain. Elemente dieser neueren «Didaktik der Mehrsprachigkeit» sind der Umgang mit authentischen Texten schon ab der 3. Klasse, die Stärkung der Lernerautonomie – u. a. auch mittels der expliziten Pflege von Sprachlernstrategien –, die Förderung des Bewusstseins für andere Sprachen und Kulturen sowie die aufgabenbasierte Entwicklung ganzheitlicher Kompetenzen.

Ein «Lern-Paket» pro Schuljahr
Die Materialien für die Lernenden bestehen aus drei magazines, einer revue und Audio- sowie Multimedia-CDs in einem einzigen Paket. Magazines und revue bieten den ganzen Stoff eines Schuljahres inkl. Evaluation und portfolioähnlichen Übersichten. Die Print-Teile sind vierfarbig und sorgfältig gestaltet und dennoch – aus didaktischen Gründen – als Einwegmaterial zum Hineinarbeiten ausgelegt. Im 3. Schuljahr werden zudem ein fichier (Wortschatzkartei) und das Europäische Sprachenportfolio I mitgeliefert.

Fil rouge als Leitfaden
Der fil rouge für die Lehrenden (didaktischer Kommentar) enthält in verkleinerter Form das Schülermaterial. Darum herum sind die didaktischen und methodischen Hinweise in Deutsch und Französisch angeordnet. Der Hauptteil der Schüler- und Lehrermaterialien erscheint im Mai. Ein zusätzliches didaktisches Handbuch und die fil rouge-Website für die Lehrpersonen werden im Juni bzw. Juli publiziert.

Weitere Informationen unter: http://www.1000feuilles.ch