Menu

2017


 

Theater Orchester Biel Solothurn: Verleihung des Label für die Zweisprachigkeit

Dem Theater Orchester Biel Solothurn (TOBS) als bedeutendstem Organisator von Kulturveranstaltungen der Region wird für seinen Standort Biel das « Label für die Zweisprachigkeit » verliehen. Das TOBS erfüllt die für das Label erforderlichen Kriterien mit grossem Erfolg und ist somit der erste Leistungserbringer im Bereich Schauspiel/Musik, dem diese Auszeichnung in der Schweiz verliehen wurde.

IMG_8460'
Cédric Némitz, Direktor der Kultur der Stadt Biel und Vize-Präsident des Stiftungsrats vom Forum, Didier Juillerat, Präsident des Stiftungsrats vom TOBS und Dieter Kägi, Direktor vom TOBS (von links nach rechts).

 

Die Pressemitteilung vom 11. Dezember lesen.

 

Wirtschaftsschule BFB Biel/Bienne - Zum 3. Mal mit dem Label für die Zweisprachigkeit ausgezeichnet
Die Wirtschaftsschule BFB Biel/Bienne, die 2004 das « Label für die Zweisprachigkeit » erworben hatte und 2011 wiederzertifiziert wurde, wird nun zum 3. Mal mit dem « Label für die Zweisprachigkeit » für ihre unermüdlichen Bemühungen um Zweisprachigkeit ausgezeichnet. Somit ist die BFB 2017 noch zweisprachiger als 2011, sowohl in Bezug auf die Zusammensetzung als auch auf die Sprachkompetenzen.

IMG_7877
Der Direktor der BFB Daniel Stähli, die Vize-Direktorin Regula Bouimarine und die Expertin des Labels, Christine Schneider-Rustichelli (von links nach rechts).

 

Die Pressemitteilung vom 2. November lesen.

 

Cinevital, Biel/Bienne

Zum 3. Mal mit dem Label für die Zweisprachigkeit ausgezeichnet

Seit der Label-Zertifizierung 2005 und der Wieder-Zertifizierung 2011 hat Cinevital AG Biel/Bienne nicht aufgehört, sich für die Zweisprachigkeit einzusetzen, sodass dem Unternehmen nun zum 3. Mal das « Label für die Zweisprachigkeit » verliehen wird. Das Unternehmen ist in der Schweizer Kinowelt durch seinen unermüdlichen Einsatz für die französische und deutsche Sprache sowie Kultur zum Symbol für Zweisprachigkeit geworden; dies vor allem auch durch die Zusammenarbeit mit dem «Festival français du film d’Helvétie» seit der Lancierung dieser Veranstaltung in Biel.

Image%20remise%20Label

Edna Epelbaum, Geschäftsführerin und Inhaberin von Cinevital AG in Begleitung von Mitarbeitenden.

 

Medienmitteilung (PDF)

 

Berner Gesundheit Biel/Bienne

Qualität der Zweisprachigkeit zum 3. Mal bescheinigt

Das Zentrum Jura bernois-Seeland der Stiftung Berner Gesundheit, das 2003 und 2009 das « Label der Zweisprachigkeit » erworben hatte, wird nun zum 3. Mal mit diesem Label zertifiziert. Die Wieder-Zertifizierung in diesem Jahr hat besondere Bedeutung, da sich die interne Struktur der Berner Gesundheit seit 2009 erheblich gewandelt hat: Einrichtungen wie das ContactNetz und Sexuelle Gesundheit Jura bernois gehören nun auch dazu. Die in den letzten Jahren getroffenen Massnahmen zur Förderung der Zweisprachigkeit (steigende Anzahl Übersetzungen, Berücksichtigen der Minderheit auf allen Ebenen) können nur begrüsst und honoriert werden.

 

Sant%C3%A9bernoise072017

Bild: Monika Baitz, Regionalleiterin mit Team

 

Medienmitteilung (PDF)

 

AFIPA - VFA, Freiburg

Die Vereinigung freiburgischer Alterseinrichtungen (AFIPA – VFA) zertifiziert für die Qualität ihrer Zweisprachigkeit!

AFIPA
Das Team von VFA erhielt das Label während ihrer Generalversammlung in Attalens

Die AFIPA-VFA, Dachorganisation der Pflege-  und Altersheime des Kantons Freiburg, die die Interessen der Heimbewohner-innen, der Heime und deren Mitarbeitenden vertritt, hat die verschiedenen, für die Erlangung des Labels für die Zweisprachigkeit erforderlichen Kriterien mit Bravour erfüllt. Das Forum für die Zweisprachigkeit verlieh der AFIPA-VFA das Label heute Nachmittag an der ordentlichen Generalversammlung der Vereinigung im Pflegeheim Le Châtelet in Attalens.

Die Pressemitteilung vom 4. Mai 2017 lesen.

Die Webseite von der VFA (Presseschau).

CARROSSERIE VITO DI FEO, BIEL

Das Unternehmen « Carrosserie et peinture VDF Sàrl » erhält das Label für die Zweisprachigkeit

Biel/Bienne, den 25. Januar 2017. Mit 150 von 170 möglichen Punkten wurde der in Biel ansässigen Firma « Carrosserie et peinture VDF Sàrl (VDF Sàrl) » gestern Abend im au DuoClub das Label für die Zweisprachigkeit verliehen, in Anwesenheit der Mitarbeiter-innen und über 270 geladenen Gästen aus der eigenen Branche und anderen Wirtschaftszweigen.

Zur Medienmitteilung vom 25. Januar 2017

 

VitodeFeo

V. l. n. r.: Miguel Oliveira, Carrosserie Werke (neuer Partner von VDFSàrl ab April 2017),
Virginie Borel, Geschäftsführerin Forum für die Zweisprachigkeit, Christine Schneider-Rus-
tichelli, Expertin und Vito De Feo, Manager VDF Sàrl.