Menu

Aktivitäten

Tage der Zweisprachigkeit BE-FR-WS

Tage der Zweisprachigkeit

Die drei zweisprachigen Kantone Wallis, Bern und Freiburg begehen den Tag der Zweisprachigkeit in Anlehnung an den Tag der Sprachen der Europäischen Union auf je eigene Weise. Hier ist ein Überblick.

WALLIS
Am 7. September spielte der Walliser Grosse Rat das Spiel der Zweisprachigkeit, indem er am ersten Sitzungstag die Sprachen vertauschte.

Am 25. September um 18 Uhr findet der Fest der Sprachen in Sion statt.

FREIBURG
Am 25. September organisiert der Kanton Freiburg eine Debatte zu diesem Thema: "Runder Tisch zu den Erfahrungen der zweisprachigen Kantone".

Anlässlich des Tages der Zweisprachigkeit 2021 findet am Samstag, 25. September, um 13 Uhr im Point commun in Freiburg ein runder Tisch mit Akteuren der Zweisprachigkeit aus den Kantonen Freiburg, Bern und Wallis statt. Thema des Runden Tisches: "Welche Initiativen zur Förderung der Zweisprachigkeit tragen Früchte? Welche Synergien sollten zwischen den zweisprachigen Kantonen entwickelt werden?

Lesen Sie die Pressemitteilung.

BERN
Am 30. November werden die Berner Parlamentarierinnen und Parlamentarier ihrerseits die Sprache auf dem Podium für einen besonderen Tag ändern.

 

Das Ziel? Sensibilisierung für die Bedeutung der Partnersprachen in diesen drei zweisprachigen Kantonen.

BE FR VS