Menu

Aktivitäten

Sprachbad-Immersion


austausch und theorie im klassenzimmer gehören zusammen:

"Sprachbad - Immersion" ist ein Pilotprojekt der HAUPTSTADTREGION SCHWEIZ

Zweisprachigkeit - ein Schlüsselthema der HRS

Pressemitteilung von 23.05.2017

Der Verein Hauptstadtregion Schweiz ist ein Zusammenschluss der fünf Kantone Bern, Freiburg, Neuenburg, Solothurn und Wallis sowie mehrerer Städte, Gemeinden und Re-gionalorganisationen. Der Verein will die Hauptstadtregion als innovativen Lebens- und Wirtschaftsraum von nationaler und internationaler Bedeutung stärken. Die zweisprachige Hauptstadtregion positioniert sich als Brückenregion zwischen den Sprachkulturen und för-dert den Austausch über sprachliche und kulturelle Grenzen hinweg.

Die Finanzierung ist sichergestellt.

Ziele

  • Schülerinnen und Schüler verbessern ihre Französischkenntnisse und nehmen an einem Sprachaustausch teil.

Organisation

Alle Beteiligten spielen eine wichtige Rolle für das reibungslose Funktionieren des Austauschs:

-Eltern und Jugendliche

-Austauschkoordinatoren/-innen

-Lehrpersonen

-Schulleitungen Gemeinden


Ablauf

Jedes deutschsprachige Kind bekommt ein französischsprachiges Kind als Partner/-in. Die Hälfte des neuntägigen Austauschs verbringen die beiden in der Familie des einen Kin-des und besuchen dort auch die Schule. Danach wird gewechselt.

-Elternabend

-Treffen der Eltern und Schüler


Neuntägiger Austausch: Programm

  1. Tag - Samstag

Die deutschsprachigen (resp. fran zö sisch spra chigen) Eltern bringen ihr Kind zur Gastfamilie.

  1. Tag - Sonntag

Das Kind nimmt am Familienleben der Gastfamilie teil. Es entdeckt die sprachlichen und kulturellen Aspekte einer anderen Sprachregion der Schweiz.

  1. und 4. Tag - Montag und Dienstag

Das Kind besucht die Schule seines Sprachpartners/seiner Sprachpartnerin und profitiert vom Unterricht in der anderen Sprache.

  1. Tag - Mittwoch

Wechsel ̶ Die Schule organisiert den Transport der beiden Kinder zur Gastfamilie der anderen Sprachregion.

  1. und 7. Tag - Donnerstag und Freitag

Das Kind empfängt seinen/seine Sprachpartner/in und besucht den Unterricht in der eigenen Sprache.

  1. Tag - Samstag

Der/die Sprachpartner/-in startet das Wochenende in der Gastfamilie und nimmt am Familienleben teil.

  1. Tag - Sonntag

Die französischsprachigen (resp. deutschsprachigen) Eltern holen ihr Kind bei der Gastfamilie ab.

Kontaktt und Informationen:

 

Forum für die Zweisprachigkeit:

Die Stiftung Forum für die Zweisprachigkeit ist die Anlaufstelle für das Programm "Sprachbad - Immersion", insbesondere für folgende Zwecke:

-Anmeldungen für den Sprachaustausch

-Movetia Finanzierung

 

Forum du bilinguisme

Madame Virginie Borel

CP 439

2501 Biel/Bienne

032 323 22 80

forum@bilinguisme.ch

 

 

Erziehungsdirektion:

Die Sprachaustauschkoordinatoren geben Ihnen gerne alle notwendigen Informationen zu den Modalitäten und zur Bedienung von "Sprachbad - Immersion":

 

Herr

Alexandre Mouche

Sprachaustauschkoordinator

032 484 90 09

alexandre.mouche@be.educanet2.ch

 

Herr

Thomas Raaflaub

Sprachaustauschkoordinator

033 755 13 12

thomas.raaflaub@be.educanet2

 

Anträge auf zusätzliche Finanzierung sollten an das Amt für Kindergarten, Volksschule und Beratung (AKVB) gerichtet werden:

 

Frau Line Neukomm

Chemin des Lovières 13

2720 Tramelan

031 636 16 61

line.neukomm@erz.be.ch

 

Kontakt
Forum für die Zweisprachigkeit
PF 439
2501 Biel/Bienne
forum@zweisprachigkeit.ch